rss facebook
RSS-Feed abonnieren Fan werden auf facebook

HARMAN TiTAN 8×10 Lochkamera ist lieferbar

Lange haben wir auf diese Nachricht gewartet: Die HARMAN TiTAN 8×10 Lochkamera wird ausgeliefert! Sie (oder sollte ich besser schreiben „Er“, immerhin titelt die Pressemitteilung mit „Big Brother is watching you“?) ist das große Pendant zur HARMAN TiTAN 4×5 Lochkamera, die uns im vergangenen Jahr bereits schwer beeindruckt hat. Mit 8×10″ ist das Filmformat vier Mal so groß wie das der kleinen Schwester.

HARMAN TiTAN 8x10 Lochkamera im Großformat

HARMAN TiTAN 8×10 Lochkamera mit 150-mm-Konus ist ab sofort in Großbritannien und bald auch hierzulande erhältlich – © ILFORD PHOTO

Der mitgelieferte Konus verfügt über eine Brennweite von 150 mm (äquivalent 20 mm bei Kleinbild), während die Lochblende einen Durchmesser von 0,52 mm (Blende f288) hat, was erneut eine sehr gute Bildqualität erwarten lässt. Der auf der Photokina 2012 gezeigte Prototyp der 8×10″-Kamera machte auf uns einen recht mächtigen Eindruck, was jedoch schlicht der Größe des Filmformats geschuldet ist. Bei einem finalen Gewicht von 800 g kann man sich definitiv nicht beschweren. Wie auch die 4×5“-Lochkamera wird die 8×10“-Variante von Walker Cameras in Großbritannien gefertigt. Ganz besonders freut uns, dass unser Wunsch nach einem Zubehörschuh erhört wurde, der beim Prototyp noch fehlte. Dadurch kann beispielsweise ein Sucher an der Kamera befestigt werden, der die Motivwahl erleichtert.

Aus Großbritannien kann die HARMAN TiTAN 8×10 Lochkamera ab sofort für ca. 300 £ (derzeit ca. 350 Euro) bestellt werden, im restlichen Europa wird sie ab Mitte April bei den Händlern verfügbar sein.

Im Vimeo-Kanal von filmwasters steht ein erstes Testvideo (auf Englisch) von Leon Taylor online, das die HARMAN TiTAN 8×10 im Einsatz zeigt. Wir hoffen, dass wir auch schon bald aus eigener Erfahrung berichten können – bis dahin bleiben uns die Vorfreude und ein wenig Ehrfurcht.

Diese Beiträge könnten sie ebenfalls interessieren:

Panasonic Lumix GX1 tritt Nachfolge der GF1 an
Canon EOS M - die neue Systemkamera wird vorgestellt
Neue Nikon-Objektive: AF-S 18-35 mm und 800 mm VR
Ausstellungstipp: „Blumenfeld Studio – Farbe, New York, 1941 – 1960“

Schreiben Sie einen Kommentar