rss facebook
RSS-Feed abonnieren Fan werden auf facebook

Fujifilm instax Mini 90 „Neo Classic“ – Neue Sofortbildkamera im Retrogewand

Retro Sofortbildkamera, Fujifilm instax mini 90 Neo Classic

Die Fujifilm instax Mini 90 „Neo Classic“ präsentiert sich im Retrogewand in Schwarz und Silber – © Fujifilm

Es gibt Nachwuchs im Hause Fujifilm instax: Mini 90 „Neo Classic“ heißt das neue Mitglied der Sofortbildkamerafamilie. Hinter der schönen Retroopitk wartet die Kamera aber auch mit neuen Funktionen auf. Neben Einstellmöglichkeiten für die Helligkeit, einem Makromodus, den Motivprogrammen „Party“, „Kinder“ und „Landschaft“ verfügt sie über ein Langzeit- sowie ein Doppelbelichtungsprogramm. Ebenfalls neu sind der Lithium-Ionen-Akku und das Stativgewinde.

Langzeitbelichtung auf Sofortbild mit der Fuji instax Mini 90 Neo Classic

Mit Stativgewinde und Langzeitbelichtungsprogramm eröffnet die instax Mini 90 „Neo Classic“ neue Möglichkeiten. – © Fujifilm

Alt bekannt und bewährt ist dagegen das instax-Mini-Filmformat mit einer Bildgröße von 6,2 x 4,6 cm (zum Vergleich: die Bildgröße der Fuji instax 210 misst 6,2 x 9,9 cm). Insgesamt verspricht die kompakte und leichte Mini 90 „Neo Classic“ eine unternehmungslustige Begleitung für viele Gelegenheiten zu werden. Einen integrierten Blitz hat sie selbstverständlich auch. Ihre unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 149 Euro und was die Farbe anbelangt ist sie jetzt schon ein echter Klassiker in Silber und Schwarz.

Fuji instax Mini 90 Neo Classic Sofortbildkamera im Einsatz

Bestimmt wird man der schicken Retro-Sofortbildkamera instax Mini 90 „Neo Classic“ in Zukunft häufiger begegnen. – © Fujifilm

Diese Beiträge könnten sie ebenfalls interessieren:

Nikons AF 35mm 1:2D im Test
Was kostet das Foto? - Orientierung bei Bildhonoraren
Lichtstarkes Standard-Zoom Panasonic Lumix G X Vario 2,8/12-35mm Asph./Power-O.I...
Panasonic Lumix GH3 und 35-100/2,8 richten sich an Profis

Schreiben Sie einen Kommentar