rss facebook
RSS-Feed abonnieren Fan werden auf facebook

Fotos einfach verwalten und betrachten mit dem FastStone Image Viewer

Im Leben eines Fotografen sammeln sich oft Unmengen von Fotos an. Heutzutage liegen sie digital auf dem Computer oder externen Festplatten. Gerade große Sammlungen lassen sich mit der normalen Ordneransicht von Windows und der Fotoanzeige (ehemals Bild- und Faxanzeige) nur schwer überblicken. Neben einer sinnvollen Sortierung kann daher ein passendes Programm helfen, die Übersicht zu bewahren. Hierzu verwende ich bereits seit Jahren den kostenlosen FastStone Image Viewer.
Vom Grundprinzip ähnelt er sehr stark der Ordneransicht des Windows Explorer, man muss sich also nicht lange umgewöhnen. Nach der Neuinstallation bietet es sich allerdings an, die Sprache auf Deutsch zu stellen.

Faststone Image Viewer Sprache auf Deutsch einstellen

Die Sprache des FastStone Image Viewer lässt sich auch auf Deutsch einstellen.

Hat man dies getan, bietet sich ein recht vertrautes Bild mit einer Ordnernavigation auf der linken Seite, dem Ordnerinhalt auf der rechten Seite und einem kleinen Vorschaubild links unten in der Ecke. Die Größe der Miniaturansichten lässt sich ebenso wie die meisten Aspekte des Erscheinungsbildes je nach Geschmack unter „Einstellungen -> Einstellungen“ verändern. Eine der praktischen Eigenschaften des FastStone Image Viewer ist, dass man Fotos markieren kann. Per Klick auf das kleine Kästchen unter jeder Miniaturansicht oder Druck auf die °^-Taste (links oben neben der „1“ auf der Tastatur) lässt sich ein Foto markieren und somit eine Auswahl aus den Bildern eines Ordners erstellen. Auf Wunsch werden anschließend nur die markierten Fotos angezeigt.

Fotos betrachten und verwalten mit dem FastStone Image Viewer

Ordneransicht mit einem markierten Foto

Ein Doppelklick oder Druck auf „Enter“ öffnet das ausgewählte Foto in einer Vollbildansicht. Fährt man hier mit dem Mauspfeil an den Bildrand, werden entweder Aufnahmedetails (falls vorhanden), eine Ordnerübersicht oder Bearbeitungsoptionen angezeigt. Mit einem Dreh am Scrollrad oder per Pfeiltasten kann man innerhalb eines Orders durch die Fotos blättern. Ein Klick auf die linke Maustaste zoomt in das Bild hinein. Hält man nun die Maustaste gedrückt und dreht am Scrollrad, kann man derart vergrößert durch die Fotos wechseln. Sehr praktisch um etwa die schärfste Aufnahme aus einer Serie zu bestimmen.
Um zurück zur Ordneransicht zu gelangen, genügt ein Druck auf „Enter“, „esc“ oder ein erneuter Doppelklick.

Faststone Image Viewer Fotos im Vollbild ansehen

Bildmontage aller eingeblendeten Informationen in der Vollbildansicht

Der FastStone Image Viewer unterstützt praktisch alle Bildformate und kann auch RAW-Daten anzeigen und verarbeiten. Neben dem einfachen Betrachten bietet das Programm vielfältige Funktionen um Fotos verlustfrei zu drehen, zu bearbeiten, stapelweise umzubenennen oder sogar Aufnahmedatum und -uhrzeit nachträglich zu verändern.

Trotz dieses Funktionsumfangs ist der FastStone Image Viewer kostenlos erhältlich und sollte somit auf keinem Fotografen-PC fehlen.

Diese Beiträge könnten sie ebenfalls interessieren:

Ferrotypie - Fotografie auf Blech
Ausstellungstipp: Christopher Thomas „Venedig. Die Unsichtbare“
Fujifilm instax Mini 90 „Neo Classic“ - Neue Sofortbildkamera im Retrogewand
Pinhole Day 2015 – Weltweiter Tag der Lochkamerafotografie

Schreiben Sie einen Kommentar