rss facebook
RSS-Feed abonnieren Fan werden auf facebook

Panasonic kündigt GF2 an

Panasonic Lumix GF2 preview

© Panasonic

Die Entwicklungsabteilungen der Kamerahersteller arbeiten ohne Unterbrechung und so wurde heute die Panasonic Lumix GF2 angekündigt. Die Änderungen im Vergleich mit der GF1 lassen sich schnell zusammenfassen:
– Kameragehäuse um 19 Prozent kleiner und sieben Prozent leichter
– Verbesserte Bildqualität mit ISO-Werten bis 6400
– Filmaufnahme in Full-HD mit 1920x1080i
– Stereo-Mikrofon auf der Oberseite
– Touchscreen, dafür weniger Knöpfe und kein Programmwahlrad
Laut Panasonic stellt die GF2 die kleinste Systemkamera mit eingebautem Blitz dar. Es bleibt abzuwarten, ob die Miniaturisierung und geänderte Bedienung das Fotografieren erleichtern. Bis Januar muss man sich ohnehin noch gedulden, erst dann soll die GF2 in Deutschland erhältlich sein.

Diese Beiträge könnten sie ebenfalls interessieren:

RAW-Dateien können nun von Windows 7 angezeigt werden
Nikon 1 V1 im Test
Hasselblad Lunar Systemkamera - Luxus statt Vernunft
Arca-Swiss LulF – besonderes Großformat für Liebhaber

Schreiben Sie einen Kommentar